Führungen auf Egeskov

Das Schloss Egeskov ist eine Spitzenattraktion auf Fünen. Es ist naheliegend Schloss Egeskov mit einem Touristenguide zu besuchen. Damit wird Ihr Besuch mehr als ein Spaziergang durch das Schloss, sie verpassen die Geschichten nicht, zum Beispiel die vom Nis Puk auf dem Dachboden. So haben Sie mehr von Ihrem Besuch. Der Park und die Gärten gehören zu den schönsten in Nordeuropa - auch hier ist eine geführte Parkwanderung eine gute Wahl. Unten sehen Sie mehr über die Möglichkeiten.

Öffnungszeiten 2022 auf Egeskov

 – 29.4. von 10 – 16 Wintersaison (Schloss nicht offen)
30.4. – 24.6. von 10 – 17 (Schloss von 11 – 17)
25.6. – 7.8. kl. 10 – 19 (Schloss von 10 – 18)
8.8. – 14.10. kl. 10 – 17 (Schloss von 11 – 17)
15. 10. - 30.10 kl. 10-17 Halloween (Schloss von 10-17)
31. 10 - Wintersaison. Zur Zeit nicht bekannt.

Filter
Suche
Sortierung

Führung auf Schloss Egeskov

     
Schloss Egeskov hat viel zu bieten - und Ihr Touristenführer kennt die Geschichten, die Sagen und die Gespenster
Schloß Egeskov, Führung, Schloss Egeskov, , , , , , ,
country
ZZZZZZZZZZZZZ
Buchen Sie jetzt Weitere Informationen

Die Parkanlagen und Gärten von Egeskov

   
Für den Gartenliebhaber ist diese Anlage unbedingt einen Besuch wert
Egeskov, , , , , , , , ,
country
ZZZZZZZZZZZZZ
Buchen Sie jetzt Weitere Informationen

Schloss Egeskov mit Park und Museen. 3 Stunden

     
Ich führe Sie durch Schloss Egeskov, Park und Museen. Ich erzähle auch die Geschichten die dazugehören, die lustigen und gruseligen
Schloss, Egeskov, Kinder, , , , , , ,
country
ZZZZZZZZZZZZZ
Buchen Sie jetzt Weitere Informationen

Die Museen auf Egeskov

   
Sie leben in der Gegewart - lassen Sie sich auf Egeskov in die Vergangenheit versetzen
Egeskov, , , , , , , , ,
country
ZZZZZZZZZZZZZ
Buchen Sie jetzt Weitere Informationen
 

Egeskov - Spitzenattraktion auf Fünen

Entschuldigung, das ist nicht ganz richtig. Egeskov ist noch besser - es ist eine Spitzenattraktion in Dänemark. Die Wasserburg steht seit Mitte des 16. Jahrhunderst in der Nähe von Kværndrup auf Eichenstämmen mitten im Wassergraben. Die Zugbrücke ist längst entfernt, die Fenster wurden vergrössert. Egeskov ist heute nicht mehr eine Burg sondern ein Schloss. Seit 1883 weht die Fane der Grafen Ahlefeld-Laurvig-Bille hier. Sieht man von der Burg in Nyborg ab, ist Schloss Egeskov das beste Beispiel einer intakten Burg auf der Grenze zwischen Mittelalter und Renaissance die es in Dänemark gibt. Auf einer Führung durch das Schloss hört man über die Geschichte der Burg und seine Besitzer. 

Viele berühmte und machtvolle adelsfamilien haben über die Jahrhunderte hier gelebt. Der erste bekannte Besitzer trug den Namen Skinkel, das Geschlecht stammt ursprünglich aus Holstein. Skinkel war unter Anderem ein Freibeuter - wir wissen es, weil ein Vertrag aus dem Jahr 1386 vorliegt. Hier schloss er mit der Königin Margrethe und der Hansestadt Lübeck Frieden. Wenn Egeskov so weit weg vom Meer liegt wie man es auf Fünen kommen kann, dann hat das sicher eine natürliche Erklärung. Der Seeräuber hatte wohl wenig Lust die eigene Medizin zu schlucken.

Andre Familien liessen sich auf Egeskov nieder. Anfang-mitte des 16. Jahrhunderts war eine sehr unruhige Zeit. Ein Bauernaufstand und ein Bürgerkriek vermischen sich mit den Wirren, die durch die Reformation ausgelöst wurden. Viele adelige Höfe und kleinere Burgen wurden vom Bauernheer eingenommen und geplündert und zum Teil abgefackelt. So ging es mit zwei anderen Herrenhöfen in der Region. Egeskov hatte Glück - aber der neue Besitzer Franz Brockenhuus wollte sicher sein. Er wollte eine starke Burg, die sich lange gegen ein Bauernheer behaupten konnte. Also wurde das alte Gutshaus aufgegeben und das neue Schloss Egeskov um 1550 mitten im neu ausgehobenen Wassergraben erbaut. Abgesehen von Zugbrücke und Fenstern steht das Schloss noch recht originalgetreu da. Bauerheere hatten keine Kanonen. Die Familie und das Silber waren sicher.

Nur 2 Generationen des Geschlechts Brockenhuus saßen auf Egeskov. Der letzte Besitzer, Lauritz Brockenhuus, hatte nur Töchter. Die eine hieß Hilleborg - Sie war die berühmte eingemauerte Jungfer auf Egeskov und ihre Geschichte gab den Anstoss zu mehreren Spukgeschichten, die es über Egeskov gibt. Möchten Sie die Geschichte in voller länge hören, den Sessel des grausem Lauritz sehen und vielleich mehr über den Nis Puk im Dachboden hören, der Egeskov davor schütz am Heiligabend im Wassergraben zu versinken? Oder etwas über die Tigerfelle erfahren, die im Büro des alten Grafen an der Wand hängen? Die naheliegende Antwort ist eine Schlossführung mit einem Touristenführer von Guideservice Danmark.

Egeskov hat viel mehr zu bieten als nur das Schloss. Der Park ist seit fast 200 Jahren für Besucher offen und ist noch länger für sein Labyrinth berühmt. Er gehört zu den schönsten Parks in Dänemark und Nordeuropa. Und die Museen! Autos, Flugzeuge, Motorräder. Ein Besuch soll Spass machen. Man kann eiene ganzen Tag hier verbringen. 

Wenn der Graf zu Hause ist, weht die Fane über dem Tor. Man besucht also kein Museum sondern die private Residenz der Familie Ahlefeld-Laurvig-Bille, sieht ihre privaten Räume und alles wird benutzt wenn die Gäste nich da sind. Die Räume und die Oldtimer. Die Flugzeuge wohl eher nicht.

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!