Landmiliz

Landmiliz ist die Bezeichnung für die Bauernarmee, die Frederik der 4. 1701 in Verbindung mit dem Großen Nordischen Krieg aufrichten lieβ.

Man wollte dem Staat die groβen Ausgaben für Söldner ersparen, die oft im Ausland angeworben wurden. Anstatt wurde es jetzt Pflicht, Soldaten zu stellen. Jeder 4. Pachthof sollte einen Soldaten stellen

Die Landmiliz wurde nach 1730 aufgehoben, jedoch mit der Erbuntertänigkeit 1733 wieder eingeführt. Die Pflicht, die dem Soldaten oblag, war unter anderem, zum Exerzieren anzutreten, das jeden Sonntag nach dem Gottesdienst stattfand. Der Landmilizdienst war sehr verhasst.

1788 wurde die Einziehung von Soldaten von dem Staat übernommen.

Touren zum gleichen Thema Landmiliz

 

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!