Ulfeldt, Corfitz

Corfitz Ulfeldt (1604-64) war ein dänischer Adelsmann, am Hofe von Christian den 4. angestellt, unter anderem als Reichshofmeister. 1630 wurde Corfitz Ulfeldt mit der Königstochter Leonora Christine verlobt und sie wurden 1636 vermählt.

Corfitz Ulfeldt wurde ein sehr einflußreicher Mann, aber Ulfeldt fing langsam an, sich unrechtmässig Güter und Eigentum zuzueignen.

Als Friederik der 3. zur Macht kam, war die Karriere für Ulfeldt vorbei und er mußte 1651 von Dänemark fliehen mit seiner Frau. Sie zogen nach Schweden wo Corfitz Ulfeldt sich eine Weile am Hofe von Königen Christina aufhielt. Auch mit den Schweden legte sich Ulfeldt an und flieh zurück nach Dänemark, wurde aber auf Hammerhus in Haft genommen.

Corfitz Ulfeldt starb in Exil als ein kranker und zerfallener Mann. Später wurde ein Schanddenkmal von ihn auf dem "Platz der Grauen Brüder" in Kopenhagen gesetzt.

Touren zum gleichen Thema Ulfeldt, Corfitz

 

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!