Grundtvig, Niels Frederik Severin

N.F.S. Grundtvig (1738-1872) war ein dänischer Pfarrer, Schriftsteller und Politiker.

Grundtvig war wie viele andere der damaligen Intellektuellen aus Pfarrerfamilie.

Als Hauslehrer auf Langeland wurde Grundtvig von der Romantik fasziniert und diese Geistesströmung hat er zu Gründ gelegt für seine Studien in nordicher Mythologie und Geschichte. Grundtvig hat das Leben durch die Bedeutung festgehelten vom "lebendigen Wort" statt schrifttreue Bibelstudien.

Sein volkstümlicher Durchbruch bekam Grundtvig durch seine Vorlesungen in dänischer Geschichte, ”Lebendige Erinnerung” von 1838. Die Gedanken von Grundtvig lag zu Grund für die ersten Volkshochschulen, wo auch der Bauer erleuchtet und gebildet werden konnte.

Obwohl ursprünglicher Befürworter des Absolutismus wurde Grundtvig zu der Grundgesetzgebende Versammlung in 1848-49 gewählt. Die Bedeutung von Grundtvigs Begriffen wie dänischkeit, Volkstum und Freiheit kann unmöglich überschätzt werden.

Touren zum gleichen Thema Grundtvig, Niels Frederik Severin

 

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!