Der historische Dom, St. Knuds Kirche in Odense

Odense Dom
   

Der Dom hat eine faszinierende Geschichte zu erzählen, nicht am wenigsten, weil der 1086 ermordete dänische König Knud IV, Knud der Heilige, hier ruht

Der Dom von Odense ist nach dem heliggesprochenen Vikingerkönig Knud IV Svendsen, dem Heiligen, benannt. Hören Sie die spannende Geschichte über den Aufstand gegen ihn, seine Flucht  durch Jütland und den Königsmord in der damaligen St. Albanikirche. 1095 wurde er in den noch nicht fertiggebaute neuen Dom feierlich übertragen, der nach seiner Heiligsprechung ein wichtiges Pilgerziel wurde. 

In der Krypta erzähle ich von St. Knuds Heiligenschrein und von der berühmten byzantinischen Adlerdecke. In der Krypta liegen auch u.a. der König Johan (1482-1513) und seine sächsische Gattin Christine begraben - gerade die Christine, die dem unübertroffenen Lübecker Bildschneider Claus Berg das wunderbare goldene Altarbild in Auftrag gab. Es enthält hunderte handgeschnitzte Figuren, und alle sind verschieden. Es wird als das bedeutendste skandinavische mittelalterliche Kunstwerk betrachtet.

Sie hören auch etwas über die Baugeschichte der Kirche und über die Mönche, die sich nach der Kanonisierung des Königs hier in einem Kloster niederließen.

Sie werden auch mit der Geschichte einiger der vielen interessanten Personen, deren Grabmäler sich in der Kirche befinden, Bekanntschaft machen.

Informationen

Dauer
1 Stunde
Art von tourvorschlag
Museum oder Sehenswürdigkeit, Führung
Findet in diesem Land statt
Dänemark
vor allem in der Stadt
Odense
Entfernung in Km
1
Mindestteilnehmerzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
35
Eigenen Zeitpunkt buchen Preis je Gruppe ab DKK Preise

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!