Das Haus Schleswig-Holstein-Gottorf

Günderoths Stiftelse. Foto: Jan
   

2021 ist es 300 Jahre her, dass der dänisch-norwegische König Teile des Herzogtums des des Hauses Gottorf eroberte. Die Stadt Apenrade wurde 8 Jahre lang von dänischen Truppen besetzt und die Herrschaft der Gottorfer nach 177 Jahren beendet.

Diese Stadtwanderung fängt am 27en april 1661 an, als herzog Christian Albrecht von Schleswig-Holstein-Gottorp sich in Brundlund Schloss von Bürgermeister, Stadtrat, Priesterschaft und Notablitäten in der Stadt krönen lässt. Wir folgen den Adelsfamilien von Saldern und Günderoth, die wunderschöne Gebäude hinterlassen haben und ich erzähle ihnen wie der dänische König versuchte in Schleswig-Holstein Herr zu werden.

Die Situation kompliziet sich in 1721, als die Gottorfer Familie in Rusland als Zaren an die Macht kommt und das verlorene Land durch Krieg zurückgewinnen will. Nur durch einen Glücksfall kommt es nicht so weit. Erst in 1773 gelang es Caspar von Saldern in Rusland eine Lösung zu erwirken, und so den dänisch-deutsch-norwegischen Einheitsstaat zu ermöglichen.

Informationen

Dauer
2 Stunden
Art von tourvorschlag
Stadttour
Findet in diesem Land statt
Dänemark
Entfernung in Km
3
Mindestteilnehmerzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
55
Eigenen Zeitpunkt buchen Preis je Gruppe ab DKK Preise

Guideservice·Danmark - Thorsgade 21 - 5000 Odense C - +45 4156 2859 - info@GuideserviceDanmark.dk - CVR: 31405467
© All copyrights reserved!